News - Leser
17.01.2018 09:00
von Verkehrsakademie Münsterland GmbH
Ab 01.04.2018 nur noch am Computer

Die digitale Fahrerprüfung kommt

Ab 01.04.2018 nur noch am Computer

Heute füllen die Prüfungsteilnehmer in Ihrer Prüfung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgestz bei den Industrie und Handelskammern immer fleißig Papierbögen aus. Das ändert sich ab dem 1. April 2018, denn die Prüfung wird digital am PC absolviert. Daraus ergeben sich viele Vorteile für die Teilnehmer. Es ist zum Beispiel nicht möglich eine Frage zu übersehen, da der Teilnehmer vor dem Abschluss der Prüfung darüber Informiert wird, dass noch Fragen offen sind. Auch die Gefahr, dass zu viele Antworten angekreuzt werden entfällt. Die Multiple Choice-Fragen werden automatisch ausgewertet, Zile ist aber, die gesamte Prüfung in Zukunft digital auszuwerten. Die Prüfung schließt die beschleunigte Grundqualifikation ab, die mit entsprechender Fahrerlaubnis in mindestens 140 theoretischen und praktischen Unterrichtsstunden absolviert werden muss.

Die Verkehrsakademie Münsterland bietet allen Interessierten die Möglichkeit, sich optimal auf die oben genannte Prüfung vorzubereiten. Natürlich behandeln wir auch Themen wie zum Beispiel wirtschaftliches Fahren (Eco-Training), Arbeitssicherheit, Ladungssicherung, Lenk-und Ruhezeiten, u.v.m.

Weitere Informationen zur digitalen Prüfung gibt es hier

 

 


Zurück

© vam | Verkehrsakademie Münsterland GmbH 2018